Home          Zurück          Weiter     Inhalt Camp

Die Insel Reunion ist ein Paradies für Taucher.

Dennoch blieb dieser Sport bislang nur den Besuchern dieser tollen Insel vorbehalten, die sich sich ihre Unterkunft im Westen, zwischen Boucan Canot und Saint Leu gesucht hatten. Für alle anderen Orte im Norden, vor allem aber im wilden Süden, war die Anfahrt immer zu lang.  Wir vom Gandalf Safari Camp fanden das nicht so gut, zumal Claus auch noch ein sehr erfahrener Taucher, PADI Divemaster und FFESSM Niveau 4, ist, und hier auf La Reunion über 400 Tauchgänge absolviert hat.

 

Zusammen mit PLONGEE OCEAN INDIEN, dem jungen Tauchclub von Saint Pierre, bieten wir  an:

Eine Woche (7 Nächte) im Gandalf Safari Camp Übernachtung / Frühstück pro Person im Doppelzimmer

Transfer vom und zum Flughafen

5 geführte Tauchgänge vom Boot mit gestellter Ausrüstung

Transfer von und zur Tauchbasis oder 3 Tage Mietwagen

1 in deutscher Sprache geführte Exkursion im Geländewagen

 zum Preis von   600.-- € pro Taucher.

Mindestteilnahme 2 Taucher

Übrigens: 2 Wochen mit 10 Tauchgängen und 2 Exkursionen kosten nur 1099.- €.

Verlängerungswoche im Gandalf Safari Camp Übernachtung / Frühstück nur  175.- € pro Person im Doppelzimmer. Die Preise sind natürlich OHNE die persönliche Anreise (Flug) und sind gültig bis zum 19.12.2012.

Wir denken auch an die nicht tauchenden Partner. Diese bekommen für nur 325 € eine Woche (7 Nächte) im Gandalf Safari Camp mit Frühstück und Transfer. Auch hier ist natürlich eine geführte Exkursion inbegriffen. Ebenfalls dürfen sie mit nach Saint Pierre und am Strand oder am Hafen warten, bis das Tauchboot wieder zurückkehrt. Oder einfach diese bunte Stadt besuchen. Zu sehen gibt es unter Anderem:

und nur vom Juni bis Oktober, also im Wintern und daher oft unter schwierigen Tauchbedingungn:

Buckelwale besuchen uns jedes Jahr, um hier ihre Babys zu gebären oder sich begatten zu lassen. Regelmäsig kommen über 160 Tiere. Weil der Meersboden um die Insel schnell absinkt kommen sie gerne bis and Küsten, sodass man sie immer wieder sogar vom Land, in 100 bis 500 m Entfernung, beobachten kann.

ie Tauchschule PLONGEE OCEAN INDIEN erkennt alle internationalen Tauchscheine an. Voraussetzung  für die Teilnahme an den Tauchgängen ist Ihr Tauchschein und ein medizinisches Zertifikat, das nicht älter als 1 Jahr sein darf. Dieses kann auch in deutscher Sprache verfasst sein, denn Claus ist vereidigter Übersetzer für Französisch und Deutsch und erledigt bei Bedarf das Nötige.

Das Team staatlich geprüfter Tauchlehrer von PLONGEE OCEAN INDIEN spricht Französisch und Englisch. Die Tauchbasis liegt im Hafen von Saint Pierre, wo auch der Liegeplatz des Tauchbootes ist. Die Tauchspots im Süden liegen zwischen 10 und 40 Metern Tiefe. Aus dem Hafen nach rechts geht es zu den Korallenriffen, nach links zur felsigen Vulkanküste. Abwechslung ist geboten. Vor allem aber gibt es in Saint Pierre nur ZWEI Tauchboote. Daher gilt: Taucher haben VIEL Platz!!!!

Home          Zurück          Weiter     Inhalt Camp